Login myHumilife.de

Suche

Behagliches und

gesundes Raumklima

Luftbefeuchtung mit vorzüglicher Hygiene-Qualität!

 

Das Prinzip der Feuchtediffusion wird bei moderner Funktionsbekleidung genutzt, um beispielsweise

Körperfeuchtigkeit in Form von Wasserdampf abzuführen. Die Diffusions-Luftbefeuchtung funktioniert nach dem gleichen Prinzip.

Dabei wird eine besonders leistungsfähige Sterilmembran eingesetzt, die einen Feuchtetransfer ermöglicht, ohne dass

der Luftstrom selbst in Kontakt mit nassen Oberflächen kommt. Dadurch erfolgt die Befeuchtung der Luft

in einer einzigartigen Hygiene-Qualität.

 

 

 

Energieeffiziente Betriebsweise

 

Die Luftbefeuchtung erfolgt mit einer geringen Wassertemperatur im Bereich von 25 bis 35 °C.

Deshalb wird nur wenig Energie benötigt und der Befeuchtungsvorgang ist energieeffizient und sparsam.

Sterilmembran

 

Obwohl das Diffusionsvlies für flüssiges Wasser vollkommen

undurchlässig ist, weist es eine sehr hohe Durchlässigkeit für

Wasserdampf auf. Dies ermöglicht eine sehr wirksame

Feuchtediffusion, ohne dass der Luftstrom mit nassen

Oberflächen in Berührung kommt.

 

Sterilmembran

HumiLife Kanalelement

 

Das ästhetische Chassis aus pulverbeschichtetem Stahlblech dient zur Aufnahme des Vliespaketes und ist einfach in die Luftleitung zu integrieren.

 

Die Vliesanordnung wurde so gestaltet, dass nur sehr wenig Platz für den eigentlichen Befeuchtungsvorgang benötigt wird.

 

HumiLife Hyraulik-Einheit

 

Die Gerätesteuerung und alle Hydraulik-Komponenten sind kompakt in der Hydraulik-Einheit zusammengefasst.

 

Die Einstellung der Feuchtewerte erfolgt einfach und schnell über ein ergonomisches Touchscreen-Display. Für eine einfache Installation sind auch hier bereits alle Leitungsanschlüsse vormontiert.

 

Ausführungsvarianten

 

HumiLife EL

 

Bei der Variante EL wird das Umlaufwasser im Luftbefeuchter

mittels elektrischer Heizstäbe

erwärmt.

 

Diese Variante eignet sich

somit besonders gut in Verbindung

mit einer Photovoltaik-Anlage oder

für den autarken Betrieb, wenn sonst keine andere Wärmequelle

verfügbar ist.

HumiLife FB

 

Bei der Variante FB wird das Heizwasser aus der Fußbodenheizung oder einem Radiatorkreislauf ein-gesetzt, um das Umlaufwasser im Luftbefeuchter zu erwärmen.

 

Diese Variante setzt eine bauseitig vorhandene Fußboden- oder Radiatorheizungspumpe und eine Vorlauftemperatur von mindestens

29°C voraus.

HumiLife HW

 

Bei der Variante HW wird das Heizwasser aus einem Heiz-

wasserspeicher o.ä. eingesetzt,

um das Umlaufwasser im Luftbefeuchter zu erwärmen.

 

Diese Variante eignet sich

somit besonders für den direkten Anschluss an einen Pufferspeicher

oder zur Einbindung in einen

Heizkreis ohne Umwälzpumpe.

HumiLife WW

 

Bei der Variante WW wird das Warmwasser (Brauchwasser = erhitztes Trinkwasser) aus einem Warmwasserspeicher o.ä.

eingesetzt, um das Umlaufwasser

im Luftbefeuchter zu erwärmen.

 

Diese Variante eignet sich

somit besonders für den direkten Anschluss an einen Warmwasserspeicher.

Technische Daten

 

Größe, Maße, Aufbau HumiLife MD

Vormontage-Leerteil zur späteren

Befeuchternachrüstung

Typ

Leistung

Luftmenge

Wärmeversorgung**

Temperaturerhöhung der Zuluft

Condair HumiLife KWL EL1

Condair HumiLife KWL WW2

Condair HumiLife KWL EL2

Condair HumiLife KWL FB1

Condair HumiLife KWL FB2

Condair HumiLife KWL WW1

1 kg/h

2 kg/h

1 kg/h

2 kg/h

1 kg/h

2 kg/h

bis 180 m³/h

bis 300 m³/h

bis 180 m³/h

bis 300 m³/h

bis 180 m³/h

bis 300 m³/h

Elektrisch

Elektrisch

Fußbodenheizung (bei 35°C)

Fußbodenheizung (bei 35°C)

Heizung oder Warmwasser bei (39°C)

Heizung oder Warmwasser bei (39°C)

ca. 5 Kelvin

ca. 5 Kelvin

ca. 5 Kelvin

ca. 5 Kelvin

ca. 5 Kelvin

ca. 5 Kelvin

Downloads

 

Informationen anfordern

Copyright 2018 Condair GmbH | Impressum | Datenschutz